Khum Nara TCM - Michael Schuller
Praxis für TCM, Tao & Tee

Sanfte Lösung: Akupunktur zur Reduzierung von Wechseljahrsbeschwerden

Die TCM-Philosophie zur Menopause

Während der Menopause kann es aufgrund von Yin- und Yang-Ungleichgewichten im Körper zu einer Vielzahl von Symptomen kommen, darunter Hitzewallungen, Schlafstörungen und Stimmungsschwankungen. Diese Ungleichgewichte beeinflussen den Fluss der Lebensenergie Qi und haben Auswirkungen auf das allgemeine Wohlbefinden der betroffenen Frauen. Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) betrachtet die Menopause als eine Phase, in der es wichtig ist, das Gleichgewicht von Yin und Yang wiederherzustellen, um die Symptome zu lindern und die Gesundheit der Frau zu fördern.

Michael Schuller Heilpraktiker Akupunktur Traditionelle chinesische Medizin Ernährung Ernährungsberatung Phytotherapie tuina tui na shiatsu TCM rauchfrei Raucherentwöhnung
Khum Nara TCM Michael Schuller Muehlhausen Wechseljahre Sonnenaufgang Symbolbild

Die Betrachtung der Menopause als Übergang zu einem neuen Lebensabschnitt in der TCM unterstreicht die Bedeutung dieser Phase im Leben einer Frau. Es wird betont, dass die Menopause nicht nur mit physischen Veränderungen einhergeht, sondern auch eine Zeit der spirituellen und emotionalen Transformation darstellt. 

Was wandelt sich?

Der irdische Zyklus der Frau ist abgeschlossen. Jetzt beginnt der Himmlische. Klingt gut oder?

Die erste Lebenshälfte, der irdische Zyklus ist wichtig für die irdischen Themen: Famile, Kinder, Beruf

In der zweiten Lebenshälfte stehen die himmlischen Themen im Vordergrund: Spiritualität, erhöhte Wahrnehmung, Selbstverwirklichung

 

Doch wo kommen die Beschwerden her?

Allgemeine Annahme:

Das Yin, die Struktur, die Substanz nimmt im Alter ab. Das ist ganz normal. Dementsprechend kann es ein Ungleichgewicht von Yin und Yang geben. Das Yang schlägt durch. Hitzewallungen, Schlaflosigkeit, Wassereinlagerungen, Stimmungsschwankungen, trockene Schleimhäute etc. können die Folge sein

Khum Nara TCM Michael Schuller Muehlhausen Wechseljahre Ying-Yang
Khum Nara TCM Michael Schuller Muehlhausen Wechseljahre Gesundheit
Die Rolle von Akupunktur und Kräutermedizin

Akupunktur und Kräutermedizin spielen eine entscheidende Rolle in der TCM bei der Behandlung von Menopause-Symptomen. Die Akupunktur zielt nicht nur darauf ab, den Energiefluss im Körper zu harmonisieren, sondern kann auch dazu beitragen, Hitzewallungen, Schlafstörungen und Stimmungsschwankungen während der Menopause zu lindern. Ein Beispiel hierfür ist die Kombination bestimmter Akupunkturpunkte mit der Einnahme spezifischer Kräuter, um das Yin zu stärken – um somit das Gefällte von Yin und Yang auszugleichen.

Diätempfehlungen für die Menopause

Die TCM legt großen Wert auf die Rolle der Ernährung bei der Bewältigung von Wechseljahresbeschwerden. Zum Beispiel werden oft Sojaprodukte empfohlen, da sie Phytoöstrogene enthalten, die als natürliche Östrogene im Körper wirken und so Symptome wie Hitzewallungen lindern können. 

 

Eine ausgewogene TCM-Diät während der Menopause beinhaltet auch die Betonung von warmen Speisen. Durch den Verzehr von warmen Suppen und Eintöpfen wird die Verdauung laut der TCM unterstützt, was wiederum dazu beiträgt, das innere Gleichgewicht zu fördern. Diese Art der Zubereitung von Speisen wird als schonender für den Körper angesehen und kann dazu beitragen, die Qi-Energie zu stärken. Darüber hinaus wird empfohlen, scharf gewürzte Speisen und alkoholische Getränke zu vermeiden, da sie Hitze im Körper erzeugen können, was zu Hitzewallungen und Unruhe führen kann. Stattdessen sollten Frauen in den Wechseljahren darauf achten, ihre Ernährung durch sanftere, leicht verdauliche Lebensmittel zu unterstützen, um das Wohlbefinden zu verbessern und Beschwerden zu lindern.

Khum Nara TCM Michael Schuller Muehlhausen Wechseljahre Ernaehrung
Michael Schuller Heilpraktiker TCM Muehlhausen

Als 32-jähriger Mann mag ich auf den ersten Blick nicht wie der typische Menopause-Experte erscheinen. Aber ich möchte dir versichern: ich bin hier um dir dabei zu helfen deine Wechseljahre mit einem Lächeln zu meistern.

Warum ich? Ich frage mich auch warum sich immer wieder Frauen mit Wechseljahrsbeschwerden bei mir einfinden… vielleichts liegts an den Schwiegersohn Vibes die ich versprüh…. 😉

Nun, ich verrate dir ein Geheimnis – ich habe vielleicht keine persönlichen Erfahrungen mit Hitzewallungen oder nächtlichen Schweißausbrüchen, aber ich bringe eine ganz andere Perspektive mit: eine Mischung aus jugendlicher Energie, frischem Denken und einem starken Interesse daran, dir zu helfen, dich während der Menopause großartig zu fühlen!

Mit einem Hauch von Humor und einer Menge Einfühlungsvermögen stehe ich bereit, um deine Fragen zu beantworten, deine Sorgen zu lindern und dir zu zeigen, dass die Menopause nicht das Ende, sondern der Beginn eines neuen, aufregenden Kapitels sein kann. Also lass uns gemeinsam lachen, lernen und die Menopause meistern.